Senat hat neues Landeskonzept zur Beruflichen Orientierung beschlossen

Datum:

Auf der heutigen Sitzung hat der Senat das neue Landeskonzept Berufliche Orientierung Berlin beschlossen, wie von der Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Katharina Günther-Wünsch, vorgelegt. Das Konzept betont die gesamtgesellschaftliche Verantwortung bei der Unterstützung von Schülerinnen und Schülern bei ihrer Berufswahl. Es ist wichtig, dass verschiedene Partner aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung weiterhin zusammen mit der Jugendberufsagentur Berlin am Erfolg des Konzepts arbeiten.

Besonderes Augenmerk liegt auf einem erfolgreichen Übergang von der Schule zur Ausbildung oder zum Studium und damit zum Beruf. Frühzeitige berufliche Orientierung und ein stärkerer Praxisbezug sind dafür von Bedeutung, wie im neuen Landeskonzept betont wird. Es soll den Schülerinnen und Schülern helfen, frühzeitig, individuell und praxisnah ihre Berufswahl zu treffen. Dies steht auch im aktuellen Koalitionsvertrag, der den Ausbau von Betriebspraktika für Schülerinnen und Schüler vorsieht. Die im Konzept festgelegten Handlungsfelder werden die tägliche Arbeit der Schulen in Berlin beeinflussen und richten sich nach den arbeitsmarktpolitischen Zielen des Landes, einschließlich der Sicherung von Fachkräften.

Die Digitalisierung des Berufsorientierungsprozesses, insbesondere die Dokumentation, sowie die qualitative Verbesserung der Standards und Maßnahmen der Beruflichen Orientierung sind weitere Schwerpunkte.

Das Landeskonzept Berufliche Orientierung Berlin wurde von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung sowie der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit, Vertreterinnen und Vertretern der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer, der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg und des Deutschen Gewerkschaftsbundes erarbeitet.

Dieser Text basiert auf einer Pressemitteilung von Stadt Berlin / Veröffentlicht am 28.11.2023

teilen:

beliebt

könnte auch interessant sein
ähnliche

Tag der Archive unter dem Motto „Essen und Trinken“

Am "Tag der Archive" vom 1. bis 3. März...

„Safe Party People“ Projekt klärt über Lachgas als Partydroge auf

Der Verein Basis und die Schutzmänner vor Ort führen...

Gleichstellungskonzepte der Hochschulen in Niedersachsen überzeugen

Niedersachsens Hochschulen erhielten heute Rückenwind für die Gleichstellung, da...

Bonn als „Europäische Waldhauptstadt 2024“ ausgezeichnet

Bonn wurde von dem European Forest Institute (EFI) als...