Kippen sammeln in Bonn

Datum:

Die Kippen-Woche, initiiert von RhineCleanUp, findet vom 3. bis 10. Mai 2024 statt, und die bonnorange AöR beteiligt sich erneut an dieser Aktionswoche. Dafür wurden öffentliche Papierkörbe mit integrierten Aschenbechern versehen, und engagierte Gruppen wurden per E-Mail über die Kippen-Woche informiert. Bei der Abschlussveranstaltung am 10. Mai wird bonnorange auf dem Münsterplatz von 10 bis 17 Uhr Zigarettenstummel in einer transparenten Säule von RhineCleanUp sammeln.

Achtlos weggeworfene Zigarettenkippen verursachen großen Schaden in der Natur und erhöhen den Reinigungsaufwand. Um auf dieses Problem aufmerksam zu machen, unterstützt die bonnorange AöR erneut die Sammelaktion „Kippen-Woche“ von RhineCleanUp. Letztes Jahr hat bonnorange in Zusammenarbeit mit SWB Bus und Bahn den Schwerpunkt auf die Verschmutzung an Haltestellen gelegt. Dieses Jahr sollen Aufkleber an öffentlichen Papierkörben mit Aschenbechern am Rheinufer und der Poppelsdorfer Allee auf die Verschmutzung durch achtlos weggeworfene Zigarettenkippen hinweisen und einen Beitrag zur Vermeidung von Wasserverschmutzung leisten.

Die Zigarettenfilter gelangen über den Rhein bis ins Meer und verursachen dort als Mikroplastik Schaden. Die Poppelsdorfer Allee, mit ihrer wassergebundenen Wegedecke, ist Teil der entsiegelten Flächen in Bonn, die wichtig sind, um das Stadtklima vor Trockenheit zu schützen, indem das Niederschlagswasser nicht mehr sofort in die Kanalisation abfließt, sondern gespeichert, verdunstet oder versickert. Doch gerade hier können die aus einer einzelnen Zigarettenkippe ausgewaschenen Schadstoffe bis zu 40 Liter Grundwasser verschmutzen. Zudem sind solche Flächen schwerer zu reinigen.

Während der Aktionswoche vom 3. bis 10. Mai 2024 können Freiwillige Zigarettenstummel sammeln. Alle Interessierten können sich unter www.rhinecleanup.org einer Sammelaktion anschließen oder ein eigenes Cleanup für die Kippen-Woche anmelden. Auch ohne Anmeldung ist das Sammeln möglich. Schulen und engagierte Gruppen wurden über die Kippen-Woche informiert. Bei der Abschlussveranstaltung am Freitag, dem 10. Mai, können alle Teilnehmenden von 10 bis 17 Uhr auf dem Münsterplatz die gesammelten Zigarettenstummel in eine große transparente Säule von RhineCleanUp füllen. Eine Skala zeigt dabei nicht nur, wie viel Grundwasser durch die aufgesammelten Zigarettenkippen nicht verschmutzt wurde, sondern macht das Ergebnis auch messbar, um das Engagement der Bonner*innen sichtbar zu machen und einen bundesweiten Vergleich anzustellen. Zusätzlich können die Besucher den Stand der Abfallberatung von bonnorange besuchen, an einem Quiz zum Thema Zigarettenkippen teilnehmen und den Aktionsstand der Initiative „Bonn geht den Mehrweg“ erleben, der mithilfe von Augmented Reality den Mehrweg digital erfahrbar macht.

siehe dazu auch:  Ausbruch der Geflügelpest im Kreis Gütersloh

Während der Vegetations- und Brutzeit vom 1. März bis 30. September sollte Müll auf brutsensiblen Flächen vermieden werden. Auch am Rhein können Müllsammelaktionen Beeinträchtigungen verursachen, indem Pflanzen zertrampelt oder in Gehölz, Gebüschen und Hecken gestochert wird.

Dieser Text basiert auf einer Pressemitteilung von bonnorange/ Veröffentlicht am 03.05.2024

teilen:

beliebt

könnte auch interessant sein
ähnliche

Die schönsten Einkaufszentren in Hessen

Entdecken Sie die Top Einkaufszentren in Hessen für ein unvergleichliches Shopping-Erlebnis. Exklusive Marken, Gastronomie & mehr erwarten Sie!

Mit GreenKayaks paddeln und Müll sammeln

Mit der Unterstützung der Behörde für Umwelt, Klima, Energie...

Inklusionsvorstellungen in UCI-Kinos

Nach dem Erfolg der inklusiven Vorführungen von KUNG FU...

Jugendaktionstag „reclaim your streets“

Das Rostocker Jugendamt informiert über den jährlichen Jugendaktionstag "reclaim...