„KuKuK – Kunst und Kultur im Kindergarten“ bald in Augsburg

Datum:

Das Projekt „KuKuK – Kunst und Kultur im Kindergarten“, initiiert und finanziert von der Stiftung Kinderförderung von Playmobil, wird in Augsburg eingeführt. Ziel ist es, durch musik-, tanz- und theaterpädagogische Einheiten die Sprachkompetenz von Vorschulkindern zu fördern. Nach erfolgreichen Durchläufen in Fürth und Bamberg wird das Format ab Februar 2024 in zehn Kindertageseinrichtungen in Augsburg umgesetzt. Die Stiftung fördert das Projekt vollständig für zwei Jahre und kann es dann mit einer 50 Prozent-Förderung für ein weiteres Jahr verlängern.

Das kulturelle Vorschulprojekt „KuKuK“ stärkt nicht nur die kulturelle Bildung, sondern auch die Sprachkompetenz der Kinder, so Kulturreferent Jürgen K. Enninger. Er betont, dass es wichtig sei, kulturelle Bildung früh zu fördern und die alltagsorientierte Sprachkompetenz zu unterstützen. Durch das Projekt können Kinder verschiedene Ausdrucksformen in Kunst und Kultur spielerisch ausprobieren, was Augsburgs kulturelle Vielfalt unterstützt.

Innerhalb des Projekts werden in den ausgewählten Kindergärten Module aus den Bereichen Musik, Tanz und Theater angeboten. Künstler:innen arbeiten mit den Kindern an der lebendigen Gestaltung eines Bilderbuchs. Sie ermutigen die Kinder zum Mitsingen, Mittanzen und Mitspielen, fördern Ideenaustausch und Präsentationen und regen bewusst die Sprachentwicklung an.

In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg wird das Projekt von 14 Kulturvermittler:innen von MEHR MUSIK!, TanzAllee Augsburg und dem theaterpädagogischen Zentrum des Jungen Theaters Augsburg durchgeführt. Dabei besuchen erfahrene Kulturschaffende die Kindertagesstätten einmal in der Woche und bieten mehrere Einheiten aus den Bereichen Musik, Tanz und Theater an. Am Ende des Projekts können die Kindergärten optional eine kleine Aufführung organisieren oder ein Theaterstück besuchen.

Die Stiftung Kinderförderung von Playmobil, 1995 von Horst Brandstätter (1933-2015) gegründet, zielt darauf ab, Kindern und Jugendlichen eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen. Ihr Fokus liegt auf Bildung, Aktivität, Kreativität und Kultur.

siehe dazu auch:  Tag der Archive unter dem Motto "Essen und Trinken"

Dieser Text basiert auf einer Pressemitteilung von Stadt Augsburg/ Veröffentlicht am 11.12.2023

teilen:

beliebt

könnte auch interessant sein
ähnliche

Der Beruf Wildhüter >> alles, was du wissen musst

Entdecke den Beruf des Wildhüters: Deine Rolle im Naturschutz, Schutzgebiet-Bewirtschaftung und Beitrag zum Erhalt der Biodiversität.

Stuttgart bietet Tipps gegen Hitze

Stuttgart bietet Bürgerinnen und Bürgern Unterstützung gegen die Herausforderungen...

Engagierte Senioren betreiben Telefonkette gegen Einsamkeit im Alter

Das Angebot zur gesellschaftlichen Teilhabe und Unterstützung von hilfsbedürftigen...

5 offizielle Lagerfeuerplätze in Dresden

In Dresden gibt es klare Regeln für das Grillen...