Start de Vielfaltsaatgut-Projekts „Saatgut leihen, Vielfalt ernten“

Datum:

Ab dem 20.02.2024 startet das Vielfaltsaatgut-Projekt des RVR in Zusammenarbeit mit dem Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN). Im Rahmen des Projekts „Saatgut leihen, Vielfalt ernten“ können interessierte Besucher und Besucherinnen Saatgut verschiedener Arten von Gartengemüse ausleihen. Die Ausleihorte sind die RVR-Bibliothek in Essen (Kronprinzenstraße 6), die Besucherzentren Haus Ripshorst in Oberhausen und Hoheward in Herten sowie das Naturforum Bislicher Insel in Xanten.

Biodiversität in der Landwirtschaft

Biodiversität ist heutzutage eines der wichtigsten Ziele des Natur- und Umweltschutzes. Es ist nicht nur wichtig für die Artenvielfalt in der Natur, sondern auch auf landwirtschaftlichen Flächen. Leider ist die Biodiversität landwirtschaftlicher Nutzpflanzen in den letzten Jahrzehnten stark zurückgegangen. Traditionelle samenfeste und anpassungsfähige Vielfaltssorten werden zunehmend durch einige wenige Hybridsorten aus festgelegten Inzuchtlinien ersetzt. Die Züchtung von Hybridsaatgut ist sehr aufwendig, wodurch eine starke Monopolstellung entstanden ist, bei der vier Konzerne über 50% des weltweiten Saatgutmarktes beherrschen. Hybridsaatgut ist aufgrund seiner Bildung aus den gleichen Inzuchtlinien genetisch weniger vielfältig und kann sich daher nicht so gut an verschiedene Umweltbedingungen anpassen. Dies erhöht die Anfälligkeit für Ernteausfälle aufgrund von Schädlingen oder besonderen Witterungsbedingungen. Der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V. (VEN) bekämpft diese Entwicklung seit vielen Jahren und bemüht sich um den Erhalt samenfester Sorten. Weitere Informationen zum Verein finden Sie hier: https://www.nutzpflanzenvielfalt.de/. Ein Projekt des Vereins ist die Zusammenarbeit mit Bibliotheken, die Vielfaltsaatgut verleihen und einen Teil des Saatguts von den Pflanzen der Ausleihe nach der Gartensaison zurückbekommen. Dieses wird dann im nächsten Jahr erneut verliehen, um die samenfesten, erhaltenswerten Sorten in Nutzung zu halten und ihre genetische Vielfalt zu bewahren.

Mitmachen – Vielfalt erhalten

Der RVR möchte seine regionale Reichweite nutzen und sich an diesem Projekt beteiligen. Deshalb werden ab dem 20.02.2024 in der Bibliothek des RVR in Essen (Kronprinzenstraße 6) sowie in den Besucherzentren Haus Ripshorst, Hoheward und Naturforum Bislicher Insel Tütchen mit Vielfaltsaatgut ausgegeben. Interessierte können maximal drei Tütchen mit Saatgut ausleihen. Zur Auswahl stehen verschiedene Sorten von Tomaten, Bohnen, Erbsen, Salat und Gartenmelde. Es wird erwartet, dass die Teilnehmer am Ende des Jahres ein kleines Tütchen mit selbst gesammeltem Saatgut zurückgeben. Das so zurückgewonnene Saatgut soll dann im nächsten Frühjahr erneut verliehen werden. Bei erfolgreichem Verlauf des Projekts wird es im nächsten Jahr erweitert.

Dieser Text basiert auf einer Pressemitteilung von Regionalverband Ruhr / Veröffentlicht am 13.02.2024

teilen:

beliebt

könnte auch interessant sein
ähnliche

Segeltraining mit inklusivem Segelboot

Im August 2023 fand in Rostock die inklusive Weltmeisterschaft...

Erster Bürocontainer für Tauben

Am Dienstagmorgen wurde ein Bürocontainer am Löberwallgraben aufgestellt, aber...

Hamburg fördert grüne Fassaden

Grüne Fassaden spielen eine wichtige Rolle für das Stadtklima,...

„Queeres Brandenburg“ – für mehr Vielfalt und Akzeptanz

Die Landesregierung von Brandenburg hat bereits viel unternommen, um...